Jugendliche Überflieger aus Vielbrunn

VIELBRUNN, September 2006. Am Wochenende des 2. und 3. Septembers hätte eigentlich in Vielbrunn der alljährliche Wettbewerb der hessischen Segelflugjugend stattfinden sollen. Die langanhaltende Regenperiode durchkreuzte allerdings die Pläne der Vielbrunner Segelflieger und durchweichte die Startbahn, sodass ein gefahrloses Fliegen nicht möglich gewesen wäre. Darum wurde der Wettbewerb kurzfristig auf den Flugplatz des hessischen Leistungssegelflugs nach Gelnhausen verlegt. Von insgesamt 11 teilnehmenden jugendlichen Piloten kamen drei aus Vielbrunn, welche nach dem letzten Wertungsdurchgang die vorderen Plätze besetzten. So flog Thomas Wiech (19. Jahre) auf Platz 4., Florian Deitrich (18. Jahre) auf Platz 2. und Michael Wiech (16. Jahre) sogar auf Platz 1. Somit qualifizierten sich alle Vielbrunner Piloten für den Hessenentscheid des Jugendvergleichsfliegens in Hirzenhain (Nordhessen) am kommenden Wochenende.
Schon vor zwei Wochen konnten die Vielbrunner Segelflieger einen Erfolg ihrer Jugend vorweisen. Bei einem Juniorenstreckenflugwettbewerb in Leibertingen (Schwäbische Alb) erreichte der gerade einmal 16 jährige Michael Wiech den 2. Platz. Leider spielte auch dabei dass Wetter nicht mit, von sieben möglichen Flugtagen wurde nur ein Tag in die Wertung aufgenommen.

[ zurück ]

 
Copyright © Flugsportclub Mümlingtal e.V. 2015
Suche  |  Kontakt  |  Impressum