Salzmanncup 2019

In seiner nun schon 19jährigen Geschichte ist der Salzmanncup inzwischen zu einem der beliebtesten Wettbewerbe im Segelkunstflug geworden. Mit der Idee, den Segelkunstflug in den Vereinen “hoffähig” zu machen startete Michael Zistler im Jahr 2000 den Wettbewerb (Damals noch als Nagoldtalwettbewerb) als Vereinsmeisterschaft, die an einem verlängerten Wochenende möglichst vielen Piloten aller Erfahrungsstufen einen lockeren Wettbewerb unter gleichgesinnten ermöglichen sollte.

So fliegen seit Beginn Piloten der Nationalmannschaften (Advanced und Unlimited) zusammen mit Piloten, die erst vor kurzem die Lizenz zum Turnen erworben haben. Insbesondere die Piloten ohne Erfahrung im Wettbewerbsgeschehen haben im Salzmanncup die Chance sich mit gleichgesinnten und erfahrenen Piloten auszutauschen, Tipps zu holen und im Wettbewerb dazu zu lernen.

In 2019 gastiert der Wettbewerb nach 2009 das zweite Mal in Vielbrunn.